Happy Earth Day und was Neues für euch :)

Guck mal, wer da guckt 🙂

Auch trotz der schwierigen Zeiten, die wir Menschen gerade durchleben, die Natur nimmt weiter ihren Lauf. Für mich ist es jeden Tag eine besondere Freude zu sehen, wie immer mehr blüht, Bienen und Schmetterlinge zu Besuch kommen, die Vögel ihre Reviere abstecken und mit der Brut beginnen, die ersten Räupchen über den Radweg wandern oder Löcher in Blätter fressen. Unser Leben scheint in vielen Bereichen fast still zu stehen, die Natur steht nicht still. Da ich den Austausch mit anderen Naturfreunden inzwischen aber schon etwas vermisse, ist mir eine Idee für ein mögliches neues Haselmaus-Format gekommen. Ich möchte euch gerne mal ein Live-Webinar in kleiner Runde anbieten über eines meiner Lieblingsthemen: Gärtnern für Wildbienen. Darin würde ich euch ein bisschen was darüber erzählen, mit welchen einfachen Mitteln ihr Wildbienen Nahrung und Unterkunft bei euch im Garten oder auf dem Balkon anbieten könnt. Ein paar Lieblingsgeschichten von meinen summenden Nachbarn dürfen darin natürlich auch nicht fehlen sowie der Raum für gemeinsamen Austausch und Fragen bieten. Was haltet ihr davon? Wer Lust hat, einfach melden – hier in den Kommentaren oder auch per Mail. Am Besten schreibt ihr gleich dazu, wann es euch gut passen würde (unter der Woche oder Wochenende, Uhrzeit). Ich würde mich total freuen, meine Tipps und Erlebnisse mit euch zu teilen und mich mit euch auszutauschen. Gebt gut auf euch acht und genießt den Frühling!

2 Kommentare zu “Happy Earth Day und was Neues für euch :)

  1. Astrid
    23. April 2020 um 7:34

    Hallo liebe Mirjam,
    Das finde ich eine grandiose Idee! Und ich könnte Tipps zum Anlocken von Wildbienen oder überhaupt Insekten in unserem Garten, der momentan aus nur einer großen Rasenfläche besteht, sehr gut gebrauchen. LG, Astrid

    • mirjam
      24. April 2020 um 12:45

      Das freut mich, liebe Astrid! Auch aus einem großen Rasen kann man was schönes für Insekten machen. Ich habe zwar nur eine kleine Rasenfläche, bringe es im Moment aber nicht über’s Herz dort zu mähen, weil dort Gänseblümchen und Schlüsselblumen blühen. Euer Garten wird bestimmt auch bald eine kleine Oase. Da bin ich mir ganz sicher 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.